Schriftgröße

A A A

logo schwaebisch hall

   

Sportjugendlager "Karl-Hermann Müller" wird 50 Jahre

Mit der Kreisreform wurde im Jahre auch der ehemalige Sportkreis Crailsheim aufgelöst. Damit einher ging die Gründung des Jugendlagers unter dem Namen Brettachtal. Aus einfachsten Anfängen heraus wurde das Lager stetig bis zum Jahre 2014 modernisiert und erweitert. Zudem wurde es 1992 nach dem Tod vom Gründungsmitglied und langjährigen Vorstandes Karl-Hermann Müller ihn zu Ehren auf den heutigen Namen umbenannt.
Die Jahre waren geprägt von vielen Bauabschnitten, Erneuerungen und Renovierungen. Seit der Namensumbenennung von Sportjugendlager Brettachtal in Sportjugendlager K.H.M. wurden über 400.000.- € und tausende freiwillige Arbeitsstunden investiert.
Das Freizeitlager kann in diesem Jahr auf 50 Jahre zurückblicken. In diesen Jahren haben zehntausende  Kinder und Jugendliche ihre Freude bei Sport, Spiel, Spaß und Abenteuer in Beimbach gehabt.


Dieses Jubiläum wurde nun gebührend im festlich geschmückten Vereinsheim der KSG Ellrichshausen gefeiert. Dazu konnte Wilhelm Schierle, der den Verein nun seit 30 Jahren als 1. Vorsitzender vorsteht, neben den Mitgliedern auch Herrn Dr. Sebastian Kampe, Bürgermeister der Gemeinde Rot am See, den Sportkreisvorsitzenden und MdL Stephen Brauer sowie den stellvertr. Sportkreisvorsitzenden Dieter Stöffler herzlich willkommen heißen.
Danach gab er einen kurzen Rückblick über die 50 Jahre, in der er auf die Meilensteine des Vereins eingegangen ist. Zudem verwies er auf eine ausführliche Chronik, die in einer Präsentation erstellt wurde und die künftig auf der Homepage des Vereines abrufbar sein wird. Sein besonderer Dank galt allen Spendern und Sponsoren des Vereines sowie den Mitgliedern für die vielen geleisteten Arbeitseinsätze über all die Jahre hinweg. Ebenso bedankte er sich bei der KSG Ellrichshausen für die Ausrichtung des Abends und allen Helfern, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.
Dr. Sebastian Kampe brachte in seinem Grußwort zum Ausdruck, dass das Lager ein fester Bestandteil der Gemeinde Rot am See ist und es ihn freut, dass das Lager so lebendig ist. Er selbst war als Schüler aus dem „fernen“ Schwäbisch Hall schon einmal im Lager und nun nach langer Zeit wieder beim Besuch der Freizeit vom TV Rot am See. Zusammen mit einem Gastgeschenk gab er die Zusicherung, auch zukünftig die gute Partnerschaft zu pflegen.

img 4526 Von links – Stephen Brauer, Wilhelm Schierle, Dieter Stöffler, Dr. Sebastian Kampe
Stephen Brauer sagte in seinem Grußwort, dass das Jubiläum ein Grund zum Feiern und zum Zurückschauen ist, aber auch der Blick in die Zukunft ist wichtig. Das Lager hat einen hohen Wert für den Landkreis Schwäbisch Hall und er wünscht sich, dass dies auch die nächsten 50 Jahre so bleiben wird. Zudem bedankt er sich für den Dienst an der Jugend. Auch er selbst war als Kind mehrere Male mit dem SV Onolzheim im Lager. Als Gastgeschenk überreichte er einen sehr großzügigen Scheck vom Sportkreis Schwäbisch Hall, über den sich Wilhelm Schierle sehr freute, da die nächsten Baumaßnahmen anstehen und zudem durch Corona das Lager 2 Jahre geschlossen war und es dadurch auch keine Einnahmen gab.
In Anschluss daran wurden vom stellv. Sportkreisvorsitzenden Dieter Stöffler Ehrungen für langjährig verdiente Mitglieder und deren Tätigkeit im Verein vorgenommen. Mit der silbernen Ehrennadel des WLSB wurde Erich Steinbach ausgezeichnet. Die goldene Ehrennadel des WLSB erhielten Werner Lägler, Wilhelm Schierle und Manfred Ziegler.

img 4523Von links – Wilhelm Schierle, Werner Lägler, Dieter Stöffler, Manfred Ziegler, Erich Steinbach
Zum Abschluss des offiziellen Teils hatte Wilhelm Schierle dann noch eine ganz besondere Überraschung für Günter Meißner dabei. Günter Meißner ist seit vielen Jahren Mitglied und bei allen Bauprojekten sehr stark beteiligt. Dies war nur mit immensen Zeitaufwand möglich. Als Dank dafür wird deshalb der zuletzt gebaute Geräteraum nach ihm benannt.

img 4524Von links – Wilhelm Schierle, Günter Meißner

Alleinunterhalter Dirk Marcus sorgte im Anschluss mit seiner musikalischen Umrahmung für den Ausklang des Festabends.


Manfred Ziegler



Unsere Partner